Nachrichten in der Welt


Nachrichten der Welt

Ukraine-Krieg: Russen gehen gegen Teilmobilmachung auf die Straße – mehr als 1100 Festnahmen

September 22
00:12 2022

Im ganzen Land protestieren Russinnen und Russen gegen Wladimir Putins Kriegsentscheidung. SPIEGEL-Korrespondentin Christina Hebel berichtet von einem harten Durchgreifen der Sicherheitskräfte in Moskau.

In Russland protestieren unzählige Menschen gegen die von Präsident Wladimir Putin angeordnete Teilmobilmachung im Angriffskrieg gegen die Ukraine. Die Polizei habe bei den Demonstrationen in ganz Russland bislang mehr als 1300 Menschen in mindestens 38 Städten festgenommen, berichtet die Bürgerrechtsorganisation OVD-Info . Tendenz steigend.

In der Hauptstadt Moskau seien 260 Demonstranten festgesetzt worden, in St. Petersburg 267. In den beiden größten Städten des Landes gab es auch die größten Kundgebungen. In Moskau forderten die Menschen in Sprechchören ein »Russland ohne Putin«.

SPIEGEL-Korrespondentin Christina Hebel berichtet, auf dem Arbat, einer zentralen Straße in Moskau, machten die Sicherheitsbehörden Jagd auf einzelne. Viele Frauen seien gekommen.

Neueste Beiträge

    Friedensnobelpreis für Oleksandra Matwijtschuk: »Es geht um Menschen, die sich dem gemeinsamen Bösen entgegengestellt haben«

18:46 Friedensnobelpreis für Oleksandra Matwijtschuk: »Es geht um Menschen, die sich dem gemeinsamen Bösen entgegengestellt haben«

0 comment Read Full Article