Nachrichten in der Welt


Nachrichten der Welt

Seitenhieb auf Timberlake?: Britney Spears postet Cocktail-Bild

June 20
22:46 2024

Unterhaltung

Lang ist es her: Britney Spears und Justin Timberlake waren mal ein Paar.

Lang ist es her: Britney Spears und Justin Timberlake waren mal ein Paar.

Es ist nur das Foto eines Cocktails. Dennoch lässt der Schnappschuss die Internet-Gemeinde ausflippen. Schließlich postete ihn Britney Spears, kurz nachdem ihr Ex Justin Timberlake nach einer möglichen Suff-Fahrt festgenommen worden war. Er selbst soll sich inzwischen reumütig zeigen.

Nicht nur der "Mugshot" von Justin Timberlake geht um die Welt. Dass der Sänger am Montagabend wegen angeblicher Trunkenheit am Steuer festgenommen wurde, erhitzt auch drei Tage später noch die Gemüter. Auch, weil mit Britney Spears eine prominente Verflossene offenbar bewusst Öl ins Feuer gießt.

So postete die 42-Jährige kurz nach dem Bekanntwerden von Timberlakes Festnahme auf ihrer Instagram-Seite ein Foto, das ein mit einer Kirsche und Blütenblättern dekoriertes Cocktail-Glas zeigt. Dazu schrieb Spears doppeldeutig: "It's the little things you know." Dies könnte zum einen bedeuten: "Es sind die kleinen Dinge, wisst Ihr." Ebenso ließe sich der Satz aber auch so lesen: "Es sind die kleinen Dinge, die man weiß."

Ob die Sängerin den Post tatsächlich in Anspielung auf Timberlake absetzte oder es sich lediglich um eine der vielen wirren Nachrichten handelt, die Spears inzwischen immer wieder verfasst, ist unklar. Für viele ihrer Fans scheint die Sache jedoch eindeutig. Für sie ist die Botschaft ein klarer Seitenhieb auf Timberlake. Stößt Spears etwa auf seinen Fehltritt an? Oder ist der Post gar eine Anspielung auf den Alkoholkonsum des Ex-Freundes?

"Criminal" zurück in die Charts?

Fans von Spears riefen unter anderem dazu auf, das Lied "Criminal" der Sängerin aus dem Jahr 2011 massenhaft zu streamen, um es so erneut in die Charts zu bringen. Viele verbreiteten in den sozialen Netzwerken zudem Hashtags wie "criminal" oder "crymeariver".

217918247.jpg

Unterhaltung 19.06.24 Von Britney bis Nipplegate Die Skandalakte Justin Timberlake

Spears und Timberlake waren um die Jahrtausendwende mehrere Jahre lang liiert. Im Video zu seinem Song "Cry Me a River" suggerierte Timberlake Jahre später, dereinst von Spears betrogen worden zu sein. Sie behauptet jedoch das glatte Gegenteil. In ihrer im vergangenen Jahr veröffentlichten Autobiografie "The Woman in Me" erklärt Spears zudem, dass sie seinerzeit von Timberlake schwanger gewesen sei. Sie habe jedoch abgetrieben, weil er es so gewollt habe.

Anwalt gibt sich kämpferisch

Timberlake selbst hat sich seit seiner Festnahme nicht öffentlich geäußert. Dafür wurden einige weitere Details über seinen angeblichen Zustand bekannt, als er von einer Polizeistreife im US-Bundesstaat New York gestoppt wurde. In den Gerichtsunterlagen, die dem "People"-Magazin vorliegen, werden seine Augen als "blutunterlaufen und glasig" beschrieben. Sein Atem habe stark nach Alkohol gerochen. Dies und Timberlakes völliges Versagen bei einem Verhaltenstest, habe seiner Aussage, er habe "nur einen Martini getrunken", stark widersprochen: Demnach war der Sänger nicht in der Lage, gerade auf einer Linie zu gehen.

timberlake.JPG 01:28 min

Unterhaltung 19.06.24 Festnahme wegen Trunkenheitsfahrt Berauschter Justin Timberlake wird zum Mugshot gebeten

Nach Informationen der Zeitung "The Sun" soll sich Timberlake zumindest intern im Rahmen einer Telefonkonferenz bei seiner Crew entschuldigt haben. "Er hat sich dafür entschuldigt, diese Art von Aufmerksamkeit auf das Team gelenkt zu haben. Jeder war über seine Worte froh", zitierte das Blatt einen angeblichen Insider. Nach aktuellem Stand soll Timberlake am 26. Juli vor Gericht zu seiner Suff-Fahrt Stellung nehmen. An diesem Tag plant er jedoch ein Konzert im polnischen Krakau – die erste Europa-Show im Rahmen seiner aktuellen Welttournee.

Während Timberlake nach außen hin schweigt, gibt sich sein Verteidiger Edward Burke Jr. kämpferisch. Dem Promi-Portal TMZ sagte er: "Wir freuen uns darauf, Herrn Timberlake energisch gegen diese Anschuldigungen zu verteidigen. Er wird zum richtigen Zeitpunkt viel zu sagen haben."

Quelle: ntv.de, vpr

Neueste Beiträge

16:26 Kallas wird Außenbeauftragte: Estlands Regierungschefin tritt für EU-Posten zurück

0 comment Read Full Article