Nachrichten in der Welt


Nachrichten der Welt

Waldbrände in Kalifornien: Apocalypse Now

17 сентября
00:17 2020
Icon: vergrößern
Foto: 

RINGO CHIU / AFP

Kürzlich, an einem Mittwoch, ging in San Francisco die Sonne nicht mehr auf, fast den ganzen Tag lang nicht. Ich dachte mehrfach, meine Uhr geht falsch. Neun Uhr morgens — alles dunkel. Mittags immer noch. Nur ein schwaches, dunkeloranges Licht drang durch die dicke, hochliegende Rauchdecke über der Bay. Da oben hatte sich der Rauch von Dutzenden Waldbränden gesammelt, die seit mehr als einem Monat in Nordkalifornien und an der gesamten US-Westküste wüten. Es ist ungemütlich unter dieser Decke.

Die Bedrohungen überlagern sich

Wir hatten tagsüber alle Lichter an im Haus und bald auch die Heizung, weil es ohne Sonneneinstrahlung schnell kalt wurde, 15 Grad. Nur drei Tage zuvor hatte ich noch in Boxershorts am Schreibtisch meines Homeoffice gesessen, mit Ventilator an, das Thermometer bei fast 40 Grad, es kam zu Hitzerekorden in ganz Kalifornien.

Es gibt keine Klimaanlage in unserem hundert Jahre alten Holzhaus, und selbst wenn wir eine hätten, so sollten wir sie gemäß einem Aufruf der Behörden nicht benutzen, damit das Stromnetz nicht überlastet wird. Der Energieversorger PG&E stellt seit ein paar Wochen regelmäßig den Strom ab in Teilen Kaliforniens, vorsorglich, weil das Netz kollabieren könnte unter dem durch die Hitzewelle gestiegenen Bedarf.

Neueste Beiträge

    Fleischbranche: Bundespolizei durchsucht Betriebe

8:27 Fleischbranche: Bundespolizei durchsucht Betriebe

0 комментариев Читать всю статью