Nachrichten in der Welt


Nachrichten der Welt

Corona-Impfstoff-Entwicklung bei Moderna, Pfizer und AstraZeneca: Standards senken, schneller liefern

22 сентября
23:54 2020
Impfstoffsuche: Balanceakt zwischen Geschwindigkeit und Sicherheit Icon: vergrößern

Impfstoffsuche: Balanceakt zwischen Geschwindigkeit und Sicherheit

Foto: Ganna Martysheva / iStockphoto / Getty Images

Anfang August verkündete Russland die Zulassung des ersten Corona-Impfstoffs. Die Fachwelt war sich schnell einig: Es handelte sich um eine Mogelpackung. Die entscheidende Phase-III-Studie, in der Sicherheit und Wirksamkeit des Mittels umfassend geprüft werden, hatte damals noch nicht stattgefunden. Auch in den USA zeichnet sich nun immer deutlicher ab, dass ein Impfstoff fernab der regulär geltenden Standards eine Notfallzulassung bekommen könnte.

Darauf weisen Studienprotokolle hin, die die führenden Unternehmen Moderna, Pfizer und AstraZeneca auf Druck der Öffentlichkeit herausgegeben haben (hier, hier und hier). Laut der Dokumente finden derzeit zwar große Phase-III-Studien mit Zehntausenden Teilnehmern statt. Jedoch haben die Firmen Abbruchkriterien für die Studien festgelegt. Wenn diese erfüllt sind, könnten die Untersuchungen vorzeitig beendet und die Notfallzulassung beantragt werden.

Vor allem die US-Unternehmen Moderna und Pfizer scheinen sich offenzuhalten, eine Notfallzulassung schon vor regulärem Abschluss der Studien zu beantragen. Ihre Prüfkriterien erfüllen dabei zwar die von der amerikanischen Arzneimittelsicherheitsbehörde (FDA) erarbeiteten Vorgaben für ein solches beschleunigtes Verfahren, diese sind allerdings weit vom üblichen international anerkannten Standard für eine reguläre Zulassung entfernt. Die "Washington Post" berichtete, dass diese Standards für eine Notfallzulassungsogar noch einmal verschärft werden sollen, so dass es kaum möglich sein dürfte, einen Impfstoff noch vor dem Wahltag präsentieren zu können.

Neueste Beiträge

    Coronavirus: So wurde der Shutdown-Plan verhandelt

9:30 Coronavirus: So wurde der Shutdown-Plan verhandelt

0 комментариев Читать всю статью